buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Medientipps » Sachbücher

Egert und Thadeusz: Ein Keim kommt selten allein

wie Mikroben unser Leben bestimmen und wir uns vor ihnen schützen

Im Jahr 2017 wurde eine wissenschaftliche Low Budget-Produktion zum Blockbuster: die Küchenschwamm-Studie eines Forscherteams aus Deutschland fand ihren Weg in die Schlagzeilen – bis hin zur New York Times. Die ForscherInnen hatten herausgefunden, dass ein gebrauchter Küchenschwamm von der Keimdichte und Keimvielfalt her mit menschlichen Fäkalien mithalten kann. Leiter der Studie war Markus Egert, Professor für Mikrobiologie und Hygiene an der Hochschule Furtwangen... (Ullstein, 2018)

Finden Sie das Buch im Online-Katalog

Der Ullstein Verlag liefert nun das passende populärwissenschaftliche Sachbuch zur Studie, in dem Egert die Küchenschwamm-Panik relativiert und auf humorvolle und dennoch wissenschaftlich fundierte Weise vom menschlichen Mikrobiom erzählt, das nicht nur im Darm und auf der Haut unser Leben begleitet, sondern auch in unserer menschlichen Umwelt – in unserer Wäsche, auf unseren Möbeln und eben im Küchenschwamm. Das Buch gliedert sich in vier Abschnitte: Keim oder nicht Keim (Grundlagen der Mikrobiologie), Ein Keim kommt selten allein (Haushaltshygiene), Sie sind mitten unter uns (Hygiene im öffentlichen Raum), Dr. Bazillus und Mr. Keim (Körperpflege und Kosmetik). Zu jedem Abschnitt gibt es ein ausführliches Literaturverzeichnis. Egert war einige Jahre beim deutschen Putzmittel- und Kosmetik-Konzern Henkel tätig und erzählt unverblümt von den absurden Auswüchsen dieser Industrie – das Buch liefert somit auch wichtige Anhaltspunkte für kritische KonsumentInnen. Der besondere Fokus auf Haushaltshygiene unterscheidet diese Veröffentlichung von ähnlichen Titeln, wie z. B. Charisius 'Bund fürs Leben', Aufmachung und Stil der Publikation ähneln dem Ullstein-Bestseller von Julia Enders 'Darm mit Charme'.

« zurück

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation