buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Medientipps & Gästebuch » Krimis und Thriller

Krimi- und Thriller-Empfehlungen

Die Büchereien Stadlau, am Leberberg und Alt-Erlaa sind auf Krimis und Thriller spezialisiert. Hier finden Sie besondere Empfehlungen aus diesem Genre:

  • Cleeves, Ann: Ein dunkler Fleck

    Vera Stanhope ermittelt

    Eine alte Dame wird in der vollen Metro von Newcastle erstochen, und niemand hat etwas gesehen. Nicht einmal Detective Ashworth, der mit seiner Tochter im selben Waggon ist. Ashworth und seine Chefin Vera Stanhope nehmen die Ermittlungen auf, die sich als besonders mühselig erweisen. Denn wer hätte die nette Lady, die in einer Pension ausgeholfen und so gute Kekse gebacken hat, umbringen wollen? Nicht einmal ein zweiter Mordfall kann der Polizeitruppen einen Hinweis liefern, und es ist wieder einmal Vera Stanhopes Zähigkeit zu verdanken, dass der Fall am Ende doch noch geklärt werden kann...

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von "Einsam und kalt ist der Tod" © Bastei Lübbe© Bastei Lübbe

    Pettersson, Lars: Einsam und kalt ist der Tod

    Lappland-Krimi

    Nur wegen ihres schlechten Gewissens folgt die Stockholmer Anwältin Anna Magnusson dem Ruf ihrer Familie ins kalte Lappland. Ihr Cousin soll eine junge Frau vergewaltigt haben und benötigt juristischen Beistand. Was Anna dort entgegenschlägt ist allerdings nicht Dankbarkeit, sondern Vorwürfe, Misstrauen und vor allem Schweigen. So freigiebig sich die Familie mit Vorhaltungen zeigt, weil Annas Mutter ihre Heimat verlassen und ein bequemeres Leben in der Großstadt vorgezogen hat, so wenig gesprächig gibt sie sich in Bezug auf die zu klärenden Sachverhalte. Der hilfsbedürftige Cousin selbst entzieht sich Anna, und so muss sie sich selbst um die Ermittlungen im Dickicht aus althergebrachten Verpflichtungen und familiären Banden suchen...

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Scheunenfest © Pendo Verlag© Pendo Verlag

    Förg, Nicola: Scheunenfest


    Alle Feuerwehren der Umgebung sind im Einsatz als ein Großbrand einen Bauernhof im Allgäu vernichtet. Was die Feuerwehrleute im abgebrannten Silo finden, können sie allerdings nur schwer verkraften: zwei verkohlte Leichen. Bei einer davon dürfte es sich um die Pflegerin der betagten Altbauersleute handeln, die Identität der zweiten gibt der Polizei Rätsel auf. Kathi Reindl muss ihre Chefin, Kommissarin Irmi Mangold, aus dem Urlaub in Norwegen zurückbitten, um mit diesem verzwickten Fall fertig zu werden. Auch als die beiden Polizistinnen wissen, um wen es sich bei der zweiten Toten handelt, sind sie noch keinen großen Schritt weiter – sie können noch nicht einmal sagen, welches der beiden Opfer das eigentliche Ziel war und welches vielleicht nur zufällig dazugekommen ist. (Pendo Verlag, 2014)



    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Wiener Wunder © Zsolnay© Zsolnay

    Franzobel: Wiener Wunder

    Kriminalroman

    Franzobel hat nun also einen Kriminalroman geschrieben. Und wer eine Persiflage oder Parodie erwartet hat, liegt vorläufig falsch, denn der Autor hat sich in Wiener Wunder ganz ernsthaft dem Thema Doping im Spitzensport zugewandt, um aber in dem für ihn doch neuen Genre nicht mit Humor und Sticheleien zu sparen. Der zentrale Ermittler Kommissar Falt Groschen hat alles, was ein Wiener Kriminalkommissar braucht: Verschrobenheit und Genialität, nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennbar... (Zsolnay, 2014)

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von "Knast oder Kühlfach" © dtv© dtv

    Profijt, Jutta: Knast oder Kühlfach

    Es ist ja wirklich blöd gelaufen für den ambitionierten Kleinkriminellen Pascha: Nicht nur, dass ihn sehr jung das Zeitliche gesegnet hat, hängt er jetzt auch noch zwischen den Welten fest. Ohne Körper, dafür aber mit um so wacherem Verstand, versucht er, der Polizei unter die Arme zu greifen – im übertragenen Sinne natürlich. Dieses Mal ist es aber gerade sein Lieblingspolizist, der unter Verdacht gerät, seine Exfrau ermordet zu haben. Paschas einziger Kontakt zur Welt der Lebenden, Gerichtsmediziner Martin, ist unter normalen Umständen schon keine große Hilfe... (dtv, 2014)

    lesen Sie mehr

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation