buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Medientipps & Gästebuch » Sachbücher

Andreas Salcher: Das ganze Leben in einem Tag

Andreas Salcher, einer der erfolgreichsten Sachbuchautoren Österreichs, mit über 200 000 verkauften Büchern, darunter sieben Nummer-1-Bestsellern, will mit seinem neuesten Buch seine LeserInnen auffordern, die Unachtsamkeit gegenüber dem eigenen Leben aufzugeben, es wertzuschätzen und jeden Tag aufs Neue zu entscheiden, wohin man sich entwickeln möchte... (Ecowin, 2018)

Finden Sie das Buch im Online-Katalog

Dazu fasst er die Themen der verschiedenen Lebensphasen, die es im jeweiligen Alter zu lösen gibt, in den 24 Stunden eines Tages zusammen. Dieser Rahmen ermöglicht dem Leser einen klaren Blick auf sich selbst zu richten. Jede der 24 Stunden steht für einen bestimmten Lebensabschnitt. Die Bearbeitung der einzelnen Lebensthemen ist nicht willkürlich, sondern folgt entwicklungspsychologischen Konzepten. Regeln für ein perfektes Leben darf man sich jedoch nicht erwarten, im Mittelpunkt steht die Selbstreflektion. Alle wichtigen Lebensthemen, wie z.B. frühe Kindheit, Schulzeit, Berufsleben oder Pension sollen aus einer neuen Perspektive erlebbar werden. Salcher ist der Meinung, dass Disziplin, Selbstbeherrschung, Beharrlichkeit, Sorgfalt und Geduld ganz entscheidend für ein gelungenes Leben sind. Freilich ist dies eine Erkenntnis, die auch schon Aristoteles formuliert hat, die jedoch heute auch von der modernen Glücksforschung in vielen Studien bestätigt wird. Auch dass man seinen Körper so akzeptieren soll wie er ist und man zumindest einmal am Tag aus tiefstem Herzen lachen soll, sind keine wirklichen Neuigkeiten, trotzdem tut es gut, diese Ratschläge (wieder einmal) zu lesen. Das Buch ist gewissermaßen ein Plädoyer dafür, Tag für Tag sein Leben bewusst zu leben und nie aufzuhören zu Lernen.
Am Ende des Buches gibt Salcher noch den Tipp, sich mit diesem Buch einen ganzen Tag zurückzuziehen und 24 Stunden lang damit zu arbeiten, also 24 Stunden in Klausur zu gehen, um die eigenen Grenzen auszutesten.

« zurück

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation