buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Medientipps » Krimis und Thriller

Manfred Baumann: Das Stille Nacht Geheimnis

der Weihnachtskrimi zum 200-Jahr-Jubiläum

Manfred Baumann führt uns im 200. Jubiläumsjahr des wohl weltweit berühmtesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht“ nach Oberndorf. Ein portugiesischer Reporter, der über das Jubiläum berichten soll, wird schwer verletzt in einem Waldstück aufgefunden. Die Salzburger Polizei geht von einem Unfall aus... (Gmeiner, 2018)

Doch die Mutter des Reporters ist nicht davon überzeugt und heftet sich selbst an die Spuren ihres Sohnes, um die Wahrheit herauszufinden. Bei Ihren Recherchen kann sie auf die Mithilfe der Polizei in Person von Carola Solman zählen, die sich neben diesen Fall noch mit Grenzkontrollen und einem erhöhten Terrorpotenzial herumschlagen muss. Bald wird klar, dass es kein Unfall war, und als sich dann noch die Stille-Nacht-Gitarre in Luft auflöst, hängt wohl alles mit dem Geheimnis des besonderen Liedes zusammen...
Dem Autor ist ein sehr stimmiger Weihnachtskrimi gelungen, der den/die LeserIn auf die Spuren des Weihnachtsliedes mitnimmt. Neben historischen Fakten versteht er es sehr gut, auch die Flüchtlingsproblematik und die Terrorgefahr anzusprechen. Aber auch die besinnlichen Momente kommen nicht zu kurz.
Ein spannender Weihnachtskrimi, der neben Lesestoff auch historisches Wissen bietet und perfekt zum 200 Jahr-Jubiläum von Stille Nacht passt. Sehr geeignet für alle KrimileserInnen, die sich auf die Spuren des Liedes begeben wollen. 

« zurück

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation