buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Medientipps » Für Kinder und Jugendliche

Medientipps für Kinder und Jugendliche

Weitere Medientipps für Kinder findest du auf unserer Kinderhomepage www.kirango.at!

  • Buchcover von Solange es hell ist © cbj© cbj

    Alexandra Kui: Solange es hell ist

    Das Bild des Leuchtturms steht für Orientierung in der Dunkelheit - für die 15-jährige Mika bedeutet ein ganz bestimmter Leuchtturm Mut und Hoffnung, als sie mit ihren jüngeren Geschwistern in einem klapprigen Polo namens "Alditüte" zu einem wahnwitzigen Roadtrip nach Dänemark aufbricht. Erst nach und nach preisgegeben, was mit der Mutter wirklich passiert ist und welche "Pläne" Mika mit der Suche nach dem Leuchtturm und nach ihrem unbekannten Vater verfolgt...

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Silberschwingen - Erbin des Lichts © Planet!© Planet!

    Emily Bold: Erbin des Lichts

    Silberschwingen Band 1

    Thorn erfährt an ihrem 16. Geburtstag, dass sie ein Halbwesen aus Mensch und Silberschwinge ist. Ihr Freund Riley erklärt ihr, was das ist, und dass sie eigentlich gar nicht existieren dürfte, da alle Halbwesen nach ihrer Geburt getötet werden. Der Clan der Silberschwingen, allen voran Lucien, will ihre Existenz allerdings verhindern und beginnt sie zu jagen...

    Finde das Buch im Online-Katalog

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Ein kleines Wunder würde reichen © Fischer FJB© Fischer FJB

    Penny Joelson: Ein kleines Wunder würde reichen

    Jemma ist vierzehn Jahre alt. Sie lebt mit ihren Eltern und zwei jüngeren Geschwistern in einem britischen Vorort. Sie mag Detektivgeschichten, Quizsendungen und schwärmt für Leo, den Sänger der Band Glowlight. Ein ganz normaler Teenager also? Nein, denn Jemma leidet an einer schweren Form von Zerebralparese, sie ist Quadriplegikerin, das heißt, sie kann ihren Körper nicht kontrollieren, sich nicht bewegen und vor allem: nicht kommunizieren. Viele Menschen halten Jemma deshalb für geistig behindert, obwohl sie blitzgescheit ist und eine sehr genaue Beobachterin. Als in der Nachbarschaft der Familie ein Mord geschieht und Jemmas Pflegerin Sarah plötzlich verschwindet, weiß allein Jemma, wer dafür verantwortlich ist  und versucht verzweifelt sich verständlich zu machen...

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von White Maze © Arena© Arena

    June Perry: White Maze - du bist längst mittendrin

    Vivian ist 16, lebt in Kalifornien, ist ein angesehenes It-Girl. Ihre Beliebtheit resultiert unter anderem aus der Bekanntheit ihrer Mutter. Die ist eine unglaublich erfolgreiche Spiele-Entwicklerin und arbeitet gerade am Release eines neuen Augmented-Reality-Games. Schon jetzt (wir befinden uns in einer nicht allzu fernen Zukunft) tragen die meisten Menschen Linsen, mit denen sie immer online sind sehen vor sich alle möglichen Apps, können Nachrichten empfangen und beantworten, indem sie einfach in der Luft vor sich herumwischen. Das neue Spiel wird noch einen Schritt weitergehen: Mit ganz neuen Linsen werden virtuelle Welten geschaffen, in denen es möglich sein wird, durch die neue Technik auch Sinnesempfindungen wie Hören, Schmecken und Fühlen ganz real wahrzunehmen. Doch kurz vor der Präsentation des Spiels vernichtet Vivians Mutter die Linsen, die sie ihrer Tochter vorab geschenkt hatte und wird kurz darauf tot aufgefunden. Vivian, die bis dahin hauptsächlich an Kleidung, Partys etc. interessiert war, zweifelt sehr schnell an der offiziellen Todesursache Herzversagen und beginnt mit Hilfe des Hackers Tom, den Tod ihrer Mutter aufzuklären...

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Schildkrötenwege © dtv© dtv

    Matthew Quick: Schildkrötenwege oder Wie ich beschloss, alles anders zu machen

    Nanettes Highschoolzeit neigt sich dem Ende zu. In ihrem Leben läuft alles nach Plan, bis die Lektüre eines Buches sie dazu bringt, ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen. Sie lernt Alex kennen, der sich mit dem unangepassten Helden des Buches identifiziert. Nanette und Alex freunden sich an, bis Alex' Verhalten ihn in Schwierigkeiten bringt und Nanette sich von ihm abwendet. Aber durch die Begegnung mit ihm ist ihr noch einmal klar geworden, dass sie ihr Leben ändern muss...

    lesen Sie mehr

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation