buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Medientipps & Gästebuch » Für Kinder und Jugendliche

Medientipps für Kinder und Jugendliche

Weitere Medientipps für Kinder findest du auf unserer Kinderhomepage www.kirango.at!

  • Buchcover von Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt © Dressler© Dressler

    Nicola Yoon: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

    Die 17jährige Madeline Whittier hat ihr ganzes Leben lang nie das Haus verlassen. Sie leidet unter der seltenen Immunkrankheit SCID. Alles, was von außen kommt, könnte lebensbedrohlich für sie sein. Ihr Kontakt zur Außenwelt ist virtuell: sie geht online zur Schule und informiert sich über das Internet. Die einzigen Personen, mit denen sie Kontakt hat, sind ihre Mutter, die Ärztin ist und jede einzelne ihrer Körperfunktionen überwacht, und ihre Krankenschwester Carla. Doch dann zieht im Nebenhaus ein Junge namens Olly ein, der ganz das Gegenteil von Madeline zu sein scheint. Zunächst findet der Kontakt mit Olly virtuell statt, doch dann kommt es auch zu persönlichen Kontakten, die vor der Mutter verheimlicht werden müssen. Schließlich schmieden sie sogar gemeinsame "Ausbruchspläne"...

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Der Sommer, in dem alle durchdrehten © Kosmos© Kosmos

    Endre Lund Eriksen: Der Sommer, in dem alle durchdrehten (außer mir!)

    Der 13jährige Arvid macht mit seinem frischgeschiedenen Vater Urlaub in einem abgelegen Ort Norwegens. Dort trifft er auf die etwas jüngere Indiane, mit der er sich zuerst nicht so recht anfreunden mag (immerhin ist sie ein Mädchen und damit einer Personengruppe angehörig, die ihm recht fremd erscheint). Auch sie ist mit ihrem Vater da, und was die beiden Jugendlichen letztendlich doch zusammenschweißt, ist nicht nur die Tatsache, dass Arvids Hund den von Indiane schwängert, sondern auch, dass sich die beiden Väter voneinander angezogen fühlen. Dies ist beiden nicht recht - allerdings aus durchaus unterschiedlichen Gründen - doch gemeinsam haben die beiden den festen Vorsatz, eine Beziehung zwischen den beiden Männern zu verhindern...

    Finde das Buch im Online-Katalog

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Das Mädchen und der Soldat © Jacoby & Stuart© Jacoby & Stuart

    Aline Sax: Das Mädchen und der Soldat

    Erster Weltkrieg. Ein namenloser, kleiner Ort in Belgien - "Hinterland" für jene Soldaten, die an der Front kämpfen. Alle sechs Tage dürfen sie hier Ruhe finden vor dem Terror des Schützengrabenkriegs. In einem Gasthaus kehren sie ein - sehen kann sie das kleine, blinde Mädchen, das dort sitzt (das Gasthaus gehört ihrer Mutter) nicht, aber an ihrem Geruch erkennt sie sie. Als sie eines Tages auf ihrer üblichen Bank sitzt, bemerkt sie, dass noch jemand dort sitzt. Der Geruch sagt ihr, dass es ein Soldat ist. Der Geruch sagt ihr aber auch, dass er anders ist als die anderen… "Woher kommst du?" fragt sie ihn am nächsten Tag. "'Afrika', sagt er dann so leise, als verrate er ein Geheimnis." Behutsam nähern die beiden sich an, fassen langsam Vertrauen zueinander, erzählen einander von der Frau und dem Sohn in Afrika, von dem schon so lange abwesenden Vater, der ebenfalls an der Front kämpft. Als der Soldat eines Tages nicht wie gewohnt ins Dorf kommt, weiß das Mädchen, dass etwas passiert sein muss. Und zum ersten Mal in ihrem Leben macht sie sich alleine auf den Weg - um den Soldaten zu suchen...

    Finde das Buch im Online-Katalog

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Tanz auf Scherben © Ueberreuter© Ueberreuter

    Carolin Phillips: Tanz auf Scherben

    Der 17jährige Manu lebt in Dharavi, Mumbais größten Slum. Das war nicht immer so: vor vielen Jahren ist er mit seiner Mutter Uma und der neugeborenen Schwester Sanjana Hals über Kopf hierher geflohen. Grund dafür war der beispiellose Frauenhass und überkommene Traditionen, die dazu führten, dass neugeborene Mädchen als Belastung empfunden werden - zwei Mal musste es Uma schon hinnehmen, dass man ihre neugeborenen Töchter getötet hat. Bevor Ehemann und Schwiegermutter einen weiteren Mord begehen können, gelingt es ihr mit Manu und dem Baby Sanjana zu entkommen, um Dorf und Familie hinter sich zu lassen. Manu, ein kluger Bursche, dem ein Stipendium Zugang zu Bildung verschafft, beschützt seine kleine Schwester. Aber als Sanjana - eine leidenschaftliche Tänzerin - gemeinsam mit ihrer Freundin zu einem religiösen Fest unterwegs ist, bei dem sie auftreten soll, geschieht etwas Schreckliches: beide verschwinden zunächst spurlos. Sanjana wird bald darauf mit kahl geschorenem Kopf aufgefunden. Manu will die Untätigkeit der Polizei nicht hinnehmen und macht sich selbst auf die Suche nach den Tätern...

    Finde das Buch im Online-Katalog

    lesen Sie mehr

  • Buchcover von Flutlicht © Gerstenberg© Gerstenberg

    Gideon Samson/Julius t'Hart: Flutlicht

    Es ist der 11. Juli 2010, der Tag des Finales der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Holland und Spanien und ganz Amsterdam ist im Ausnahmezustand. Pieter hat sich entschlossen, das Spiel alleine zu Hause anzusehen, als ihn kurz vor Beginn eher zufällig eine Facebook-Nachricht erreicht. Sie stammt von Elin, einer Schwedin, die Pieter sechs Jahre zuvor in Sri Lanka kennengelernt hat und plötzlich sind auch die Erinnerungen an jenen Tag wieder lebendig: Nach einem Jahr Freiwilligenarbeit machen die beiden jungen Männer noch zwei entspannte Wochen Urlaub, ehe es zurück in die Heimat geht. Dort trifft Pieter am Weihnachtstag Elin und verliebt sich sofort in sie. Sie verbringen einen gemeinsamen Abend am Strand, doch schon in der Nacht wird aus Pieters schönstem Erlebnis ein Albtraum – eine Flutwelle trifft die Insel und hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Während sich Pieter, John und Elin zu einem Tempel retten können, ist Elins Freundin Isabelle verschwunden. Der Tsunami, wie Pieter erst Tage später erfährt, forderte in Südostasien tausende Todesopfer und zerstörte riesige Gebiete. Als das Länderspiel beginnt, gelingt es Pieter immer weniger, die sorgsam verdrängen Erinnerungen zurückzuhalten. Während der Halbzeit-Pause stellt sich heraus, dass Elin ihm nicht nur eine Freundschaftsanfrage geschickt hat, sondern zufällig auch gerade in der Stadt ist...

    Finde das Buch im Online-Katalog

    lesen Sie mehr

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation