buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Standorte & Öffnungszeiten » Hauptbücherei » Details

Details zur Hauptbücherei am Gürtel

Grundlegendes

Die Hauptbücherei ist innerhalb des Systems der Büchereien Wien die bestausgestattete und größte Zweigstelle, fungiert als Knotenpunkt im internen Leihverkehr und legt Wert auf den Austausch von Wissen und Kompetenz im Gesamtsystem der Büchereien. Die Hauptbücherei erhebt den Anspruch, für ein breites Publikum zu so gut wie jeder Frage mögliche Antworten zu bieten. Da es trotz großer Medienbestände nicht möglich ist, in allen Bereichen gleiche Bestands- und Informationstiefe zu erreichen, gibt es Schwerpunktsetzungen.

Die Hauptbücherei ist weit mehr als eine Entlehnbibliothek: Durch ansprechendes Ambiente, gastfreundliche Atmosphäre, großzügige Öffnungszeiten sowie die Integration von Lese- und Arbeitsplätzen zur Nutzung von Schallplatten, CDs, DVDs, Blu-ray Discs, Videos und Internet bietet sie Gelegenheit und Anreiz, längere Zeit im Haus zu verweilen.

Lernen, Arbeiten, Recherchieren, Musik hören, Computer benutzen, Freunde treffen, einen Nachmittag alleine oder mit der Familie in der Bücherei zu verbringen, das Flanieren durch die Bibliothek und unerwartete Entdeckungen machen -­ das alles macht den besonderen Reiz der Hauptbibliothek aus.

Architektur und Organisation der Hauptbücherei werden den verschiedenen Arten der Bibliotheksnutzung gerecht ­ Abholen und Verweilen, konzentriertes Arbeiten und Kommunikation finden ihre Entsprechungen im räumlichen Angebot. Betreut werden die Nutzerinnen und Nutzer der Bibliothek durch ein freundliches, kompetentes und serviceorientiertes Personal.

Der Besuch der Hauptbücherei ist auch für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit möglich: Ein Rollstuhl ist leihweise gegen Hinterlegung eines Ausweises an der Garderobe erhältlich.


Die Hauptbücherei ist ein Ort, der leichten Zugang zu Informationen jeder Art bietet.
Neben dem Zugang zu Informationen in jeder Form (gedruckt, digitalisiert) bietet sie Beratung und Orientierung in der Informationsvielfalt. Hervorzuheben ist ein gut ausgebauter Sachbuchbestand, der über 200 000 Medien umfasst.

Die Hauptbücherei ist ein Ort der Begegnung mit den Künsten, vor allem mit Literatur
Das traditionelle, vornehmlich literarisch orientierte Medienangebot wird vermehrt ergänzt durch die Bereiche Musik, Tanz, Theater, Malerei, Architektur, Fotografie und Film sowie neue Formen der elektronischen Kunst. Durch regelmäßige Informationen über Veranstaltungen im Kunstbereich und eigene Veranstaltungen regt die Bücherei zur Begegnung mit diesen Künsten an und gibt Gelegenheit zum Kunsterlebnis.
Hier finden Sie die Veranstaltungen der Hauptbücherei innerhalb des nächsten Monats. Diese können Sie auch per RSS-Feed RSS Feed Icon  © Büchereien Wien abonnieren.

Die Hauptbücherei vermittelt Spaß an Wissen(schaft) und Bildung
In einer Zeit, in der die Menschen gezwungen sind, sich ständig neuen Anforderungen der Berufs- und Lebenswelt zu stellen und mit der Beschaffung von Informationen und abrufbaren Wissen konfrontiert zu sein, ist die Bücherei ein Ort der lustvollen Begegnung mit populär aufbereiteten Wissenschafts- und Bildungsinhalten.

Die Hauptbücherei bietet Hilfe zur Orientierung in Welt und Leben
...zur Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Die Beschäftigung mit anderen Lebenswelten und Kulturen, mit dem Verhältnis der eigenen Person zu Leben und Welt , die Auseinandersetzung mit der Geschichte, Gegenwart und Zukunft eigener und fremder Regionen sind Teil des Angebotes der Bücherei.

Die Hauptbücherei ist ein Ort der Medienpädagogik
Sie setzt die Leseförderung mit anderen Mitteln fort: Auch im Zeitalter des Internet bildet Lesen die Basiskulturtechnik in unserer Welt, den sinnvollen Umgang mit Neuen Medien fördern wir durch EDV-Literatur, Beratung, Schulungen und Workshops.

Die Hauptbücherei zeigt Haltung
Die Bücherei hilft durch ihr Wirken mit, in der Stadt ein Klima der Offenheit, der Toleranz, der Achtung vor dem Anderen und das Miteinander zu fördern. Dazu gehören die Bereitstellung von Medien zur demokratischen und politischen Bildung, Angebote für Minderheiten und Randgruppen sowie Veranstaltungen, mit denen aktuelle Themen aus Stadtpolitik und Stadtkultur reflektiert oder vorgegeben werden.

Die Hauptbücherei bietet Lernhilfen zum Erfolg
Die Fähigkeit zum selbstbestimmten, lebenslangen Lernen und zu vernetztem Denken ist die Schlüsselkompetenz der Wissensgesellschaft. Individuelles, selbstgesteuertes Lernen braucht Lernstützpunkte ­ die Hauptbücherei bietet konkrete Lernhilfen, vor allem im Computer- und Sprachenbereich. Die Bibliothek bietet den Besucherinnen und Besuchern aber auch durch das Arrangement ihrer Angebote unerwartete Einblicke und Lernerlebnisse.

Die Hauptbücherei sucht Kooperationen
mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bündelung von Kompetenz und zur alternativen Finanzierung ihrer Angebote.

Die Hauptbücherei ist ein Zentrum populärer Medien
Unterhaltungsromane, populäre Sachbücher, Ratgeber zur Freizeitgestaltung, CDs, DVDs, Blu-ray Discs und Konsolenspiele werden dafür sorgen, dass neben Medien für Ausbildung und Beruf auch die Entspannung nicht zu kurz kommt - sei es in der Bibliothek oder zu Hause mit von der Bücherei entliehenen Medien.




RadioPoly hat die Hauptbücherei am Gürtel besucht und führt gemeinsam mit dem Leiter Christian Jahl durch das Haus. Hier kann die Sendung vom 7. April nachgehört werden: http://www.schuelerradio.at/sendungen/2014-04-07


Über die Hauptbücherei

Bruno Pisek und der sprechchor: Die Hauptbücherei. Ein kommunikativer Ort

Bruno Pisek findet die Hauptbücherei sehr interessant und sehr anziehend. Er ist fasziniert von der intensiven Atmosphäre in den Räumen. Und von den Menschen, die hier sind. Aus Recherchen und den Zeiten, die er in den Colleges verbracht hat, entsteht das Stück Die Hauptbücherei. Ein kommunikativer Ort. Es ist eine Erzählung über das Kommen und Gehen in dieser erstaunlichen Architektur, über die Konzentration und Unruhe der Lesenden, Studierenden, Suchenden und über Austausch, Entrückung und leise Betriebsamkeit. Eine Erzählung in der für Bruno Pisek eigenen Form der Vielstimmigkeit und Mehrsprachigkeit und klanglichen Realisation. Aufgeführt wird das Stück mit dem Sprechchor der sprechchor und einem Instrumentalensemble.
In diesem Stück für und über die Hauptbücherei übernimmt der Sprechchor die Rolle der BenützerInnen und die Instrumente repräsentieren die Architektur des Hauses. Die Grundtöne der Musik bauen auf den Grundmaßen des Gebäudes auf. Die Sprechchorstimmen erzählen Gedanken, beschreiben Situationen, formulieren Ansprüche, charakterisieren die Colleges aus der Sicht der durchschnittlich 3000 täglichen BesucherInnen.

 

Die Bücherei. Ein kommunikativer Ort. der sprechchor 2015 from bruno pisek on Vimeo

----------------

Elise Harder, geboren in Berlin, absolvierte 2007 ein sechswöchiges Praktikum in der Hauptbücherei. Die Faszination an der Hauptbücherei ließ sie nicht los, sodass sie ihr Studium der Bibliothekswissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin auch mit einer Magisterarbeit (PDF - 2 MB) über die Hauptbücherei abschloss, die ein sehr gutes Bild dieser Wiener Bildungsinstitution zeichnet.

----------------

Alexandra Rajchl setzt sich in ihrer Masterarbeit Sozialraum Hauptbücherei am Gürtel. Eine Analyse (PDF - 407 KB) mit den verschiedenen NutzerInnen der Hauptbücherei und deren Wahrnehmungen, Erwartungen und Interaktionen auseinander.

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation