buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Programm » Veranstaltungskalender

Publikumsgespräch – alte und neue Wienerinnen und Wiener diskutieren

Freitag, 31. März 2017, 16:00 Uhr
Hauptbücherei am Gürtel, 1070 Urban-Loritz-Platz 2a, Treffpunkt: Foyer | 2.OG, Zeitschriftenabteilung

Das Intime und das Öffentliche | Liebe

Einführung: Christa Hämmerle
Moderation: Birte Brudermann und Clara Peterlik

Ziel der Diskussionsreihe Das Intime und das Öffentliche ist es, mit alten und neuen NachbarInnen und MitbewohnerInnen der Stadt ins Gespräch zu kommen und Einblick in andere Lebensweisen zu erhalten.  In einem offenen Forum treffen verschiedene Lebenswelten aufeinander: Lehrlinge und jugendliche Flüchtlinge sprechen nach einer Einführung durch die Historikerin Christa Hämmerle mit dem Publikum über das Thema Liebe. Der Bogen wird gespannt vom wissenschaftlichen Blick auf das Thema Liebe hin zu den praktischen Erfahrungen von Lehrlingen und jugendlichen Flüchtlingen. In der Diskussion sprechen Menschen miteinander, deren Sichtweisen selten aufeinander treffen. Jede und jeder im Publikum ist eingeladen sich in das Gespräch einzubringen und es zu bereichern.

Christa Hämmerle ist Historikerin und forscht und lehrt an der Universität Wien. Ihre Schwerpunkte sind v. a. Frauen- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Geschichte der Gefühle sowie Kriegs- und Militärgeschichte.
Birte Brudermann ist Regisseurin in den Bereichen Theater und Kurzfilm sowie Kulturvermittlerin.
Clara Peterlik, Studium der Geschichte, ist freie Journalistin.

In Kooperation mit Birte Brudermann und Clara Peterlik, Kulturkontakt Austria, Berufsschule für Handel und Reisen, Culture Connected, Kulturkontakt Austria, Caritas Haus Sarah sowie peppa Mädchenzentrum der Caritas.

« zurück

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation