buechereien.wien.at

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

  1. Zum Inhalt der Seite springen (Accesskey 5)
  2. Zur Hauptlnavigation der Seite springen (Accesskey 8)
  3. Zur Suche springen (Accesskey 7)
  4. ÖGS

Sprachauswahl

Suche

» Startseite » Programm » Podcasts

Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit präsentiert An(ge)kommen!?
Lesung und Gespräch mit Dimitré Dinev, Barbi Marković und Sahel Rustami

Sie mussten aus unterschiedlichsten Gründen ihre Herkunftsländer verlassen. Krieg, Armut, religiöser Extremismus, Nationalismus und ideologische Enge sind die immer gleichen Begleiter auf dem Weg ins Exil, das manchmal auch zur neuen Heimat werden darf. In ihren Werken verarbeiten die Autor*innen eigene und fiktive Erlebnisse des Ankommens in Österreich. Sie veröffentlichen Geschichten über die anhaltende Präsenz der Fluchterfahrung, über Gewalt, Ausbeutung und Rassismus. Im Mittelpunkt steht aber auch die Aneignung neuer Lebensrealitäten, Freundschaften und Möglichkeiten.
Mit Dimitré Dinev, Barbi Marković und Sahel Rustami präsentiert das VIDC drei Preisträger*innen des Literaturpreises Schreiben zwischen den Kulturen der Wiener edition-exil und diskutiert mit ihnen über ihre Erfahrungen mit dem »Ankommen«.
Dimitré Dinev, Literaturpreisträger 2000, aufgewachsen in Bulgarien, lebt heute in Wien
Barbi Marković, Literaturpreisträgerin 2015, aufgewachsen in Serbien, lebt heute in Wien
Sahel Rustami, Literaturpreisträger 2018, aufgewachsen in Afghanistan, lebt heute in Klosterneuburg.
In Kooperation mit VIDC und edition exil.

Podcast Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit präsentiert An(ge)kommen!?
Lesung und Gespräch mit Dimitré Dinev, Barbi Marković und Sahel Rustami
(MP3 - 43586 kb)

« zurück

Bildung Stadt Wien - Büchereien Wien

Metanavigation